info@heiztechnik-becker.de
06834 780562

Saarbrücker Str. 104a, 66359 Bous

info@heiztechnik-becker.de06834780562

Heiztechnik

Gas- und Ölfeuerungsanlage

Gas- und Ölheizungen sind immer noch sehr beliebt in den deutschen Haushalten. Auf Platz eins der Brennwerttechnologien stehen nach wie vor die Gasheizungen, daneben sorgen rund 5,5 Millionen Ölheizungen täglich für behagliche Wärme und warmes Wasser. Auch wenn gerade Ölheizungen heutzutage viel Kritik abbekommen, sind beide Arten der Heizungsanlagen sicher, wartungsarm und sorgen zuverlässig für eine warme Umgebung.

Neue Gas- und Ölheizungen lassen sich sogar ins Smart Home einbinden und sind per App steuerbar. Das sorgt nicht nur für Komfort, sondern kann sogar Energiekosten sparen.

Wir bieten Ihnen intelligente Lösungen für Ihr Zuhause.

Gasheizung

Gasheizungen mit Brennwerttechnologie sind die in Deutschland beliebteste Form der Zentralheizung. Wo kein Anschluss an das Erdgasnetz zur Verfügung steht, kann stattdessen Flüssiggas eingesetzt werden. Gasfeuerungsanlagen zählen zu den sparsamsten und technisch ausgereiftesten Heizsystemen und eignen sich sowohl für Ein- als auch Mehrfamilienhäuser. Alte ineffiziente Heizungen lassen sich in der Regel schnell und unkompliziert durch eine Gasbrennwertheizung ersetzen, da die Heizkörper und Rohrleitungen häufig ohne Probleme genutzt werden können.

Durch die zusätzliche Dämmung der Rohrleitungen können Sie Heizkosten sparen. Neue Gasfeuerungsanlagen sind ohne Probleme ins Smart Home integrierbar und via App steuerbar. Außerdem ist eine Kombination mit nachhaltigen Technologien wie Solarthermie oder Wärmepumpen möglich, wodurch der Gasverbrauch erheblich gesenkt werden kann.

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten bei Ihnen vor Ort. Vereinbaren Sie gleich Ihren Termin.

Ölheizung

Durch die etablierte und zuverlässige Technik und die freie Wahl des Brennstoffanbieters sind Ölheizungen nach wie vor sehr beliebt. Moderne Ölfeuerungsanlagen sind dank moderner Brennwerttechnik sogar doppelt so effizient und damit deutlich sparsamer im Verbrauch als früher.

Die eingesetzte Brennwerttechnik wandelt Öl beinahe vollständig in Wärme um und nutzt auch die Wärme des im Abgas enthaltenen Wasserdampfes. Zudem lassen sich die modernen Anlagen ohne Probleme mit Ihrem Smart Home System verbinden. Und auch die Kombination mit Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung ist heutzutage weit verbreitet. Durch die Nutzung beider Technologien lässt sich der Ölverbrauch um bis zu 20 Prozent senken. Übrigens: Die Installation von Hybrid-Systemen ist auch nach 2026 noch erlaubt.

Sie wollen mehr über die Möglichkeiten einer Ölfeuerungsanlage erfahren? Vereinbaren Sie jetzt Ihr Beratungsgespräch mit uns.